Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Mi. 07.12. Do. 08.12. Fr. 09.12. Fr. 09.12. Sa. 10.12. Sa. 10.12. So. 11.12. Mi. 14.12. Fr. 16.12. Fr. 16.12. Sa. 17.12. So. 18.12. Mi. 21.12. Mi. 04.01. Fr. 06.01. Sa. 21.01. Fr. 27.01. Sa. 28.01. So. 29.01. Mi. 01.02. Do. 02.02. Fr. 03.02. Sa. 04.02. Mo. 06.02. Fr. 10.02. Fr. 10.02. So. 12.02. Di. 14.02. Mi. 15.02. Do. 16.02. Fr. 17.02. Sa. 18.02. Do. 23.02. Fr. 24.02. Sa. 25.02. Mo. 27.02. Di. 28.02. Fr. 03.03. Sa. 04.03. Fr. 10.03. Sa. 11.03. Mo. 13.03. Do. 16.03. Mi. 22.03. Sa. 25.03. So. 26.03. Di. 28.03. Do. 30.03. Fr. 31.03. Di. 04.04. Do. 06.04. Fr. 07.04. Di. 11.04. Mi. 12.04. Mo. 17.04. Di. 18.04. Mi. 19.04. Fr. 21.04. Sa. 22.04. Sa. 22.04. So. 23.04. Di. 25.04. Mi. 26.04. Do. 04.05. Di. 09.05. Mi. 10.05. Do. 11.05. Fr. 12.05. Do. 18.05. Di. 27.06.
Avant-Funk, Experimental, HipHop
So. 29.01.2023 19.30 h

MONONEON

MONONEON

BOX1

MonoNeon (MonoNeon/US) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum Age: 16

*Presale 20 € plus fee * Box Office 25 €*


Dywane Thomas Jr. aka MonoNeon aus Memphis, Tennessee gehört zu den gefragtesten Bassisten im Bereich Hip-Hop- und Funk-Grooves. Sein Bassspiel findet sich in Aufnahmen von Mac Miller und Jacob Collier, seine Mitwirkung am 2020er Nas-Studioalbum "King's Disease" brachte ihm einen Grammy ein, er spielte mit Ghost-Note –dem Funk-Jazz-Spin off von Snarky Puppy- und war einer der letzten Bassisten von Funk Großmeister Prince.

Der musikalische Hintergrund des Autodidaten, der sich den Bass bereits in der Kindheit aneignete, ist stark von Southern Soul, Blues und Funk beeinflusst. Dywane Thomas Jr studierte zwei Jahre am Berklee College of Music in Boston, wo er vom Jazzgitarristen David Fiuczynski zu mikrotonaler Musik inspiriert wurde.

Orientiert an der ästhetischen Moderne des 20. Jahrhunderts, beeinflusst von der klassischen Avantgarde eines John Cage und den Readymades von Marcel Duchamp ist nicht nur seine Musik avantgardistisch. MonoNeon erschafft sich selbst als Kunstwerk. Mit extravaganter Kleidung, gehäkelten Masken, schrillen Brillen und mit einem ebenfalls kostümierten Instrument erscheint er beinahe als Pop-Art Comicfigur.

Manche Künstler’innen erstarren hinter ihren Alter Egos, Masken und Inszenierungen, andere befreien sich. MonoNeon, das lässt sich mit Sicherheit sagen, hat sich für die Freiheit entschieden. Wer MonoNeon noch nicht kennt, sollte sich seinen YouTube Kanal ansehen. Hier ist jedes Video ein Manifest, alles wird Funk. 

Photo: Emerged Agency


tickets.de 22,00 € Online-Ticket / Print@home
koka36 22,00 € Selbstabholung oder Postversand