DATES
>
French Electronica
Do. 03.05.   20.00 h

FAKEAR *LIVE*

TICKETS

Tickets also at: Koka 36


flyer
BOX1

Fakear (FR) *live*

Support: Geoffroy

Nachholtermin vom 18.10.2017


Doors: 20h
Show: 21h

*Presale 15 € plus fee * Box office 18 €*


Fakear: Der Sound einer neuen Electronica-Generation

Theo Le Vigoureux, besser bekannt als Fakear (Englisch “Fake Ear“), ist wahrscheinlich der aktuell am hellsten leuchtende Stern am Electronic New Wave Himmel Frankreichs. Geboren in Caen in der französischen Normandie als Sohn zweier Musiker, wuchs Le Vigoureux mit den Symphonien von Maurice Ravel und Songs von Ismael Lo und Cheb Mami auf. Als Teenager entdeckte er Daft Punk, kaufte sich eine E-Gitarre und fing an, mit Gabriel Legeleux – heute selbst unter dem Pseudonym Superpoze einer der bekanntesten französischen Electronica-Produzenten - in einer Ska-Punk-Band zu spielen.

Ab 2013 rückten seine eigenen Produktionen mehr und mehr in den Vordergrund und er entschloss sich, letztendlich nach Paris zu ziehen, wo ihn das Indie-Label Nowadays Records unter Vertrag nahm, um alsbald seine „Sauvage“ EP zu releasen. Die folgende Single „La Lune Rousse“ erreichte mehrere Millionen Hörer über Spotify, Soundcloud und französische Radiosender und steigerte seinen internationalen Bekanntheitsgrad drastisch.

Auf seinem 2016 erschienenen Debüt-Album „Animal“ bringt Fakear Electronica auf seine ganz persönliche und sehr emotional anmutende Weise auf ein vollkommen neues und wohl einzigartiges Level. Sein auf der LP perfekt durchstrukturierter moderner Sound kombiniert tiefgründigen Downtempo-Soul und ohrwurm-artige Grooves mit ansteckenden Melodien zu einer unwiderstehlichen Wärme, die den Zuhörer vom ersten bis zum letzten Track mitnimmt. Ein Album, das nicht nur die Dancefloors der Clubs bewegt, sondern sich auch perfekt für einen gemütlichen Abend zuhause eignet. Kurz gesagt: der Sound einer neuen Electronica-Generation.

Die aufregende Reise dieses jungen Ausnahmetalents brachte ihn und seine Tracks bereits einmal um die ganze Welt und zurück. Von Club-Gigs überall in Frankreich, über einen Opening-Slot für Bonobo, bis hin zu ausverkauften Shows in der prestigeträchtigen Pariser Olympia Music Hall schien es für den 25 jährigen nur ein Katzensprung in seiner Laufbahn zu sein. Zwischen seinen unzähligen Shows von Tokio bis London macht er auch bei uns im Gretchen Halt, um uns mit seinen magischen Tracks zu fesseln.

Als Support steht an diesem Abend Geoffroy auf der Bühne, der mit großer Sicherheit bald selbst Headliner sein wird. Der junge kanadische Producer, Songwriter und Sänger liefert eine süchtig machende Mischung aus eingängigen Melodien und elektronischen Sounds, die millionenfach gestreamt wird. Vor allem sein Track "Sleeping On My Own" ist zu einem kleinen Internet-Phänomen avanciert. Wir sind gespannt, diese beiden jungen Talente live an einem Abend in unserem Gretchen erleben zu dürfen.

Präsentiert von Noisey Deutschland, hhv.de mag und Cosmo


Fakear

(FR) Electronica

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin