DATES
NEWSLETTER  >
ElektroPunk, Elektro
Mi. 29.05.   22.00 h

BMVA & Gretchen present: KOMPROMAT (Vitalic + Rebeka Warrior)

TICKETS

Tickets also at: Koka 36


flyer
BOX1

KOMPROMAT (Clivage Music/FR) *live*

Doors: 22h
Show: 23h

Minimum Age: 18

*Presale 15 € (early Bird) /18 € plus fee * Box Office tba*


KOMPROMAT: Vom alten Berliner Techno inspirierter Neo-Post-Punk

KOMPROMAT ist das neueste Neo-Post-Punk-Projekt von Vitalic und Rebeka Warrior. Letztere dürfte dem einen oder anderen auch vom Electroclash Duo Sexy Sushi bekannt sein. Vitalic aka. Pascal Arbez-Nicolas, der ein Fable für die russische Sprache hat, machte sich bereits Ende der Neunziger einen Namen in der Technoszene des französischen Undergrounds. Seine ersten Tracks veröffentlichte er unter dem Pseudonym Dima auf dem Label Choice.

Als Vitalic veröffentlichte der in Frankreich lebende Musiker 2001 auf Gigolo Records (International Deejay Gigolo Records) die Poney EP, deren Tracks Poney Part 1 & 2, La Rock 01 und You Prefer Cocaine schnell ihren Weg in die Clubs fanden und zu den frühen Erscheinungen des Electroclash zählen sollten. Seither veröffentlicht Vitalic eine Single bzw. EP nach der anderen, entwickelt seinen eigenen, unverkennbaren Sound und remixed im Auftrag von Daft Punk, Björk und anderen Größen.

Auch Rebeka Warrior ist kein unbeschriebenes Blatt in der Szene. Seit Anfang der 2000er ist sie unter dem Moniker Julia Lanoë eine Hälfte des Electroclash Duos Sexy Sushi, wo sie nicht nur an den Arrangements feilt, sondern auch Texte schreibt und singt. Außerdem ist sie ein Teil der Band Mansfield.TYA, die sich nur schwer in ein Genre pressen lässt und sich irgendwo zwischen Chanson und Post-Punk eine Niesche sucht.

Mit KOMPROMAT finden Vitalic und Rebeka Warrior nicht das erste Mal zusammen. Bereits 2012 arbeiteten sie am gemeinsamen Track La Mort Sur Le Dancefloor, der auf Vitalics Album erschien. Mit dem Debüt Traum und Existenz präsentieren sich KOMPROMAT nun düsterer und noch geheimnisvoller. Inspiriert vom alten Berliner Techno entstanden zehn Tracks, die sich zwischen Einstürzende Neubauten und Crash Course In Science bewegen.

Stampfende Bässe werden unerwartet unterbrochen, um sie mit melodischen Synthesizergebilden und der lieblichen Stimme von Rebeka Warrior wieder aufzubauen. In der einen Sekunde möchte man weinen, um danach die Welt zu umarmen und das alles während man tanzt.

Gerade touren sie durch die französischen Clubs und haben in Paris bereits eine ausverkaufte Show gespielt. Ende Mai kommen KOMPROMAT dann zu uns ins Gretchen bevor es auf die größeren Festivalbühnen geht. Live überzeugen KOMPROMAT nicht nur mit fettem Sound, sondern auch mit viel Licht, Laser und Performance.

https://soundcloud.com/vitalicofficial
https://soundcloud.com/sexy-sushi-1


KOMPROMAT

(Clivage Music/FR) Elektro, Elektropunk

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin