Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Mi. 07.12. Do. 08.12. Fr. 09.12. Fr. 09.12. Sa. 10.12. Sa. 10.12. So. 11.12. Mi. 14.12. Fr. 16.12. Fr. 16.12. Sa. 17.12. So. 18.12. Mi. 21.12. Mi. 04.01. Fr. 06.01. Sa. 21.01. Fr. 27.01. Sa. 28.01. So. 29.01. Mi. 01.02. Do. 02.02. Fr. 03.02. Sa. 04.02. Mo. 06.02. Fr. 10.02. Fr. 10.02. So. 12.02. Di. 14.02. Mi. 15.02. Do. 16.02. Fr. 17.02. Sa. 18.02. Do. 23.02. Fr. 24.02. Sa. 25.02. Mo. 27.02. Di. 28.02. Fr. 03.03. Sa. 04.03. Fr. 10.03. Sa. 11.03. Mo. 13.03. Do. 16.03. Mi. 22.03. Sa. 25.03. So. 26.03. Di. 28.03. Do. 30.03. Fr. 31.03. Di. 04.04. Do. 06.04. Fr. 07.04. Di. 11.04. Mi. 12.04. Mo. 17.04. Di. 18.04. Mi. 19.04. Fr. 21.04. Sa. 22.04. Sa. 22.04. So. 23.04. Di. 25.04. Mi. 26.04. Do. 04.05. Di. 09.05. Mi. 10.05. Do. 11.05. Fr. 12.05. Do. 18.05. Di. 27.06.
Afro
Di. 27.06.2023 19.30 h

ORCHESTRA BAOBAB

ORCHESTRA BAOBAB

BOX1

Orchestra Baobab (SN) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 28 € plus fee * Box Office 35 €*


Eine der größten Bands Afrikas: Senegals Orchestra Baobab.

Das Orchestra Baobab ist eine außergewöhnliche Gruppe von Sänger*innen und Musiker*innen, die mit ihrer Mischung aus Afro-Latin-Stilen, internationalem Pop, westafrikanischer Griot-Musik und sanft beschwingten Rhythmen ein westafrikanisches Nachtclub-Ambiente erzeugen. Ihre Geschichte beginnt im Herzen der Medina von Dakar in den späten 1960er Jahren und erstreckt sich über die ganze Welt bis ins 21. Jahrhundert.

Die Band verdankt ihre Anfänge Ibra Kassé, Clubbesitzer und Gründer der Star Band, der Mitte der 60er Jahre den Club Miami in Dakar zu einem berüchtigten Treffpunkt machte. Die Band nahm neue Rhythmen aus der ganzen Welt auf – Musik, die aus Amerika, Europa und Kuba sowie aus Senegals westafrikanischen Nachbarn Ghana, Sierra Leone, Nigeria, Guinea und der Elfenbeinküste in das kosmopolitische Dakar strömte. Diese eklektische Mischung aus lokalen und internationalen Rhythmen und Stilen floss später in die DNA von Baobab ein.

1970 eröffnete dann der Club Baobab seine Türen. Die Betreiber warben die Star-Band-Sänger Balla Sidibe, Rudy Gomis und den Gitarristen Barthelemy Attisso ab. Der Bassist Charlie Ndiaye und der Perkussionist Mountaga Koite folgten bald, zusammen mit dem Rhythmusgitarristen Latfi Ben Jelloun, dem nigerianischen Klarinettisten Peter Udo und dem erfahrenen Griot-Sänger Laye Mboup.

Ab dem Zeitpunkt, gab das Orchestra Baobab das Tempo für eine neue Ära moderner senegalesischer und afrikanischer Musik vor. Mit einer Mischung aus Pop, Soul, Funk und traditioneller Musik aus dem ganzen Senegal und darüber hinaus entwickelte das Orchestra Baobab einen unverwechselbaren Stil.

Über die Jahrzehnte hat sich die Besetzung von Baobab verändert, mit traurigen Abgängen und aufregenden Neuzugängen. Unter der Leitung des großartigen Balla Sidibé hat ihre von der Kritik gefeierte LP 'Tribute to Ndiouga Dieng' aus dem Jahr 2017 alte Territorien erneut vermessen und neue beschritten.

Im Jahr 2020 feierte das Orchestra Baobab sein 50-jähriges Bestehen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die meisten der Jubiläums-Konzerte nicht stattfinden. 2022 waren sie dann endlich zurück. Jetzt kommen sie wieder zu uns. Großartig. 

Photo: EmergedAgency


Tickets.de 30,80 € Online-Ticket / print@home
Koka36 30,80 € Selbstabholung oder Postversand