Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Fr. 21.06. Fr. 21.06. Sa. 22.06. So. 23.06. Mi. 26.06. Fr. 28.06. Sa. 29.06. Di. 02.07. Mi. 03.07. Fr. 05.07. Sa. 06.07. Di. 09.07. Mi. 10.07. Fr. 12.07. Sa. 13.07. Sa. 13.07. Mi. 17.07. Mo. 22.07. Mi. 24.07. Do. 25.07. Fr. 26.07. Sa. 27.07. Mi. 31.07. Sa. 03.08. Fr. 09.08. Fr. 09.08. Sa. 10.08. Mi. 14.08. Do. 15.08. Fr. 16.08. Sa. 17.08. Sa. 17.08. Mi. 21.08. Fr. 23.08. Mo. 02.09. Sa. 07.09. Sa. 07.09. Do. 12.09. Fr. 13.09. Di. 17.09. Mi. 18.09. Mi. 18.09. Do. 19.09. Fr. 20.09. So. 22.09. Di. 24.09. Mi. 25.09. Do. 26.09. Di. 01.10. Do. 03.10. Fr. 04.10. So. 06.10. Do. 10.10. Fr. 11.10. Mo. 14.10. Mi. 16.10. Do. 17.10. Fr. 18.10. Sa. 19.10. Mo. 21.10. Di. 22.10. Mi. 23.10. Do. 24.10. Sa. 26.10. Mo. 28.10. Di. 29.10. Mi. 30.10. Fr. 01.11. Sa. 02.11. So. 03.11. Di. 05.11. Do. 07.11. Sa. 09.11. So. 10.11. Mo. 11.11. Di. 12.11. Do. 14.11. Di. 19.11. Mi. 20.11. Di. 26.11. Mi. 27.11. Mi. 04.12. Fr. 13.12. So. 02.02. Do. 06.02.
Jazz, Funk, Fusion Mo. 14.10.2024
Doors: 19.30
Show: 20.30

THE HEADHUNTERS

THE HEADHUNTERS

BOX1

The Headhunters (Ropeadope Records/US) *live*

*Vorverkauf 28 € plus Gebühren * Abendkasse tba.*

The Headhunters: Stilprägendes Jazz-Funk-Ensemble auf Europa Tournee

The Headhunters, das legendäre Jazz-Funk-Ensemble unter der Leitung des Schlagzeugers Bill Summers und des Perkussionisten Mike Clark sowie Donald Harrison am Altsaxophon, feierte 2023 sein 50-jähriges Bestehen. Jetzt sind sie auf einer ausgedehnten Europa Tournee und kommen bei uns im Gretchen vorbei.

Nur wenige Bands können auf eine so wechselvolle Geschichte zurückblicken. Jedes einzelne Mitglied der 1973 von Herbie Hancock um die Aufnahmen der klassischen Alben “Head Hunters“ und “Thrust“ herum gegründeten Band, hat Geschichte geschrieben. Zusammen führten sie Fusion und Funk zusammen, definierten das Genre des Funk-Jazz und machten den Synthesizer im Jazz endgültig salonfähig. Was dabei herauskam, ist bis heute sensationell. In den Melodien klingen Curtis Mayfield, James Brown und Sly Stone durch, die Rhythmen sind in Funk, Soul und R’n’B verwurzelt, doch die Sensibilität und die Freiheit kommen aus dem Jazz. Ein geerdeter und tanzbarer Sound, der den Jazz einem breiteren Publikum zugänglich gemacht hat und so manchen Genre Puristen der damaligen Zeit nachhaltig verstörte.

1975 löste sich die Verbindung zu Herbie Hancock. Seitdem sind acht weitere Alben ohne Hancocks Beteiligung entstanden, angefangen mit Survival of the Fittest (1975) und Straight from the Gate (1977) sowie zuletzt Speakers In the House (2022) und Live From Brooklyn Bowl (2023). Dabei ist nichts von der spirituellen Energie und Innovationsfreude der Anfangstage verloren gegangen. Ihre Mischung aus Jazz, Funk und Fusion inspirierte über Jahrzehnte hinweg Musiker*innen aller Genres und wurde in den 80er und 90er Jahren von unzähligen Hip-Hop Künstler*innen gesampelt.

Die aktuelle Band besteht aus einem Quintett mit Clark, Summers und Harrison sowie dem Bassisten Chris Severin und dem Pianisten Kyle Roussel.

Photo: Rick Swig


tix4gigs 31,80 € Online Ticket
resident advisor 31,65 € Online Ticket
Koka36 30,80 € Hardcover Ticket zur Abholung oder Postversand