Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Fr. 19.08. Sa. 20.08. So. 21.08. Di. 23.08. Mi. 24.08. Do. 25.08. Fr. 26.08. Sa. 27.08. Mo. 29.08. Di. 30.08. Mi. 31.08. Do. 01.09. Fr. 02.09. Sa. 03.09. Mo. 05.09. Di. 06.09. Mi. 07.09. Do. 08.09. Fr. 09.09. Sa. 10.09. Sa. 10.09. So. 11.09. Do. 15.09. Fr. 16.09. Fr. 16.09. Sa. 17.09. So. 18.09. Di. 20.09. Mi. 21.09. Do. 22.09. Fr. 23.09. Sa. 24.09. So. 25.09. So. 25.09. Mo. 26.09. Di. 27.09. Mi. 28.09. Do. 29.09. Fr. 30.09. Sa. 01.10. So. 02.10. Di. 04.10. Do. 06.10. Fr. 07.10. Fr. 07.10. So. 09.10. Mo. 10.10. Mi. 12.10. Do. 13.10. Fr. 14.10. Mo. 17.10. Di. 18.10. Do. 20.10. Fr. 21.10. Fr. 21.10. Sa. 22.10. So. 23.10. Mo. 24.10. Di. 25.10. Mi. 26.10. Do. 27.10. Fr. 28.10. So. 30.10. Mo. 31.10. Mo. 31.10. Mi. 02.11. Do. 03.11. So. 06.11. Do. 10.11. Fr. 11.11. Sa. 12.11. Sa. 12.11. So. 13.11. Do. 17.11. Fr. 18.11. Fr. 18.11. Do. 24.11. Fr. 25.11. Fr. 02.12. Sa. 10.12. Fr. 16.12. Mi. 21.12. Mi. 01.02. Fr. 10.02. Di. 14.02. Fr. 03.03. Do. 16.03. So. 26.03. Do. 30.03. Di. 11.04. Di. 25.04. Mi. 26.04.
Jazz, HipHop, Electronica
Di. 25.10.2022 19.30 h

BLUE LAB BEATS

BLUE LAB BEATS

BOX1

Blue Lab Beats (Blue Note Records/UK) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum Age: 16

*Presale starting 03.06. 18 € plus fee * Box Office 20 €*


Blue Lab Beats ist ein aufstrebendes Produzentenduo aus London, das Jazz, Hip-Hop, Afrobeat, Soul und Electronica gekonnt zu einem fluiden Sound verbindet, den sie selbst als Jazztronica bezeichnen. Blue Lab Beats besteht aus dem Produzenten NK-OK und dem äußerst vielfältigen Multiinstrumentalisten Mr. DM, die beiden gehören zu den Repräsentanten einer Generation, die sich von den Vorläufern des Jazz und den Pionieren des goldenen Hip-Hop-Zeitalters inspirieren lässt, in dem Musikalität ein vorrangiges Prinzip war.

In ihrer ersten Schaffensphase fertigten sie Remixe für Größen wie Dua Lipa und Rag'N'Bone Man, entwickelten aber zügig ihren eigenen, breit gefächerten Sound aus Hip-Hop und der afrikanischen Diaspora, ohne dabei ihre Londoner Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Erste Aufmerksamkeit erzielten sie 2017 mit gleich zwei EPs (Blue Skies” und “Freedom”), bevor sie 2018 mit „Xover” ihr erstes Album veröffentlichten. Bei ihren Produktionen arbeiteten Blue Lab Beats nicht nur mit der weltweiten Hip-Hop-Community wie z.B. mit Sampa The Great, OthaSoul oder Kojey Radical zusammen, sondern vor allem auch mit Musikern der aufregenden jungen britischen Jazzsene wie Moses Boyd, Nubya Garcia, Theo Croker, Ashley Henry und Kaidi Akinnibi. Seit 2020 sind sie bei Blue Note unter Vertrag, im Februar ist ihr mitlerweile drittes Album „Motherland Journey“ erschienen, mit dem sie jetzt auf Tour sind.

Blue Lab Beats schaffen eine Balance zwischen der alten Welt und den zeitgenössischen Klängen Londons, bringen den Jazz zurück in den britischen Rap und heißen dabei alle Stile und Genres willkommen.

Photo: Emerged Agency


tickets.de Online-Ticket
Koka 36 Hardcover-Ticket