DATES
>
Drum'n'Bass
Sa. 10.03.   23.59 h

RECYCLE: LTJ BUKEM & HYBRID MINDS

TICKETS


flyer
BOX1

LTJ Bukem (UK)
Hybrid Minds (UK)
N'Dee (Recycle/D)
Survey (Invisible/Recycle/D)
Zuurb (Bln.Fm/D)
MC Mace (Recycle/D)
MC Jamie White (Recycle/D)

BOX2

Phat Fred (D)

Box2: Phat Fred is back!

*Presale 10 € (Early Bird) / 13 € plus fee * Box Office 15 €*


LTJ Bukem & Hybrid Minds: Drum'n'Bass, der Generationen überschreitet

Mit unseren heutigen Gästen spricht das Line-up bei Recycle wieder einmal für sich. Die Erfolgsgeschichte von LTJ Bukem begann beim Raindance Festival im Jahre 1990 vor 10.000 Leuten, als Danny Williamson einen unvergesslichen Auftritt hinlegte. In dieser Zeit hatte sich dieser Mann auch ins Studio gewagt, um einen Track aufzunehmen, der eine der einflussreichsten Platten des Jahrhunderts werden sollte. „Logical Progression“ erschien auf dem gerade neu gegründeten Vinyl Mania-Label und stellte den ersten Schritt zur Realisierung von Bukems musikalischer Vision dar.

In einem kleinen Büro in Harlesden, London wurde kurz darauf ein neues Label auf den Namen „Good Looking“ getauft. Es folgten Meilensteine wie „Demon's Theme“ (1991), „Music“ (1993) und das epische „Horizons“ (1994), bevor mehr und mehr auch MC Conrad ins Spiel kam. Alle Serien von „Logical Progression“ und „Progression Sessions“ bis hin zu den „Earth“-Alben sind bekannt für Bukems Streben, neue, aufregende und richtungsweisende Musik zu produzieren, ohne dabei seine Wurzeln und die ihn zu Beginn inspirierenden Einflüsse aus den zu Augen zu verlieren.

Nach zahlreichen Remixes und eigenen Beiträgen zu den Labelcompilations setzte Bukem auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts seine musikalische Odyssee mit dem Meisterwerk „Journey Inwards“ fort. Er hat das Buch der Breakbeat-Kultur umgeschrieben und dabei durch seine Lebenslust und seine Liebe zur Musik den Weg des Drum'n'Bass geebnet. Und „Good Looking“ ist nach wie vor ein wundervolles Label, das mit perkussiven, atmosphärischen und soulig-funkigen Elementen den Produktionsstandard der neuen Generation manifestiert.

Die beiden Briten Josh White und Matt Lowe arbeiteten bereits einige Jahre zusammen hinter den Kulissen der Musik-Industrie, bevor sie sich entschlossen ihre kreative Energie zu bündeln und unter dem Namen Hybrid Minds ihre eigenen Tunes zu produzieren. Nach ihrem 2013 so gefeierten Debütalbum „Mountains” auf Spearhead Records gründeten sie ihr eigenes Label Hybrid Music, auf dem sie im letzten Jahr ihr aktuelles Album „Elements” mit extrem schön verträumtem Drum’n’Bass veröffentlichten.
Ihr souliger Sound ist klar beeinflusst von Trip Hop, Soul und Jazz gemischt mit harten Drums, delikaten Vocals und zauberhaften Melodien. Hybrid Minds erzeugen diese einzigartig magischen Gänsehaut-Momente, die einen mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht über die Tanzfläche schweben lassen.

Abgerundet wird dieser Abend von unserem Berliner Exportschlager-Team Survey, N’Dee, Zuurb sowie den MCs Mace und Jamie White.

In Box 2 heißt es heute: Phat Fred is back! Aus den Untiefen seiner Plattensammlung steigt die Ikone des Berliner "90er Rare Grooves" auf und stellt sich an die Plattenteller. Das bedeutet dann: Funk, Dancefloor-Jazz, Latin, Soul… Organic, groovy und strictly Vinyl. Von stampfenden Soul aus den 60ern bis zum Neo-Funk von heute, Phat Fred reist ambitioniert durch 50 Jahre Musikgeschichte und präsentiert seine ganz eigene Definition von Funkiness.

https://soundcloud.com/ltj-bukem
https://soundcloud.com/hybridminds
https://soundcloud.com/surveybeats
https://soundcloud.com/smoothctrl
https://soundcloud.com/zuurb
https://soundcloud.com/the-m-aka-mace-mc


LTJ Bukem

(UK) Drum'n'Bass

Hybrid Minds

(UK) Drum'n'Bass

N'Dee

(Recycle/D) Drum'n'Bass

Survey

(Invisible/Recycle/D) Drum'n'Bass

Zuurb

(Bln.Fm/D) Drum'n'Bass

MC Mace

(Recycle/D) Drum'n'Bass

MC Jamie White

(Recycle/D) Drum'n'Bass

Phat Fred

(D) Funk, Latin, Soul

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin