DATES
NEWSLETTER  >
Jazz, Electronica
Mo. 30.09.   20.00 h

JOE ARMON-JONES & DORIAN CONCEPT

TICKETS

Tickets also at: Koka 36


flyer
BOX1

Joe Armon-Jones ( Brownswood Recordings/UK) *live*
Dorian Concept (Ninja Tune/AT) *live*

Doors: 20h
Show: 21h

Minimum age: 16

*Presale 15 € plus fee * Box Office tba*


Joe Armon-Jones: Hybrid aus Jazz, Funk, Dub und Hip Hop

Der britische Keyboarder Joe Armon-Jones (Mitbegründer von Ezra Collective) legt eine ähnlich mitreißende Fusion aus Jazz und Soul vor wie sein berühmter US-Kollege Kamasi Washington. Sein Debüt „Starting Today” (via Brownswood Recordings) funktioniert nämlich ungefähr genau so wie die Musik des großen Saxofonisten. So hat Armon-Jones auch offenkundig keine Angst vor der gestrengen „Jazz-Polizei”, die unerbittlich klare Abgrenzungen fordert. Seine sechs teilweise langen Tracks sind ambitionierter Jazz und lässige Sommermusik zugleich - und damit Teil einer Neudefinition des traditionsreichen Genres. Freifließende Sound-Expansionen ertönen neben (fast schon) konventionell daherkommenden Soul-Jazz Nummern, die dann irgendwo auf den Dub-Bass oder irgendwelche Klänge Afrikas treffen – immer in Bewegung. Nachdem Gilles Peterson so begeistert war, die aktuelle Londoner Jazzszene mit der Compilation „We Out Here” zu dokumentieren, auf der der Pianist Joe Armon-Jones mit „Go See” überzeugt, bringt Joe nun im September auf Gilles Peterson’s Label Brownswood Recordings seinen Solo-Zweitling heraus. Die Basis für seinen Hybrid aus Jazz, Funk, Dub und Hip Hop ist ein rhythmisches Geflecht aus pluckerndem Bass und einem laid-back gespielten Schlagzeug. Die coole Lässigkeit des Soundsettings, bei dem Armon-Jones die Strippen zieht, wird stets aufgebrochen durch musikalische Feuerwerke und den emotionalen Ausdruck der Bläser. Im dritten Vorboten hat er Georgia Anne Muldrow am Mic. Die äußerst umtriebige Sängerin und Produzentin ist in dem äußerst empfehlenswerten Track „Yellow Dandelion“ mal nicht für ihre kauzigen Beats eingeladen worden, sondern um über Armon-Jones‘ Fusion-Groove von Löwenzahn zu singen. Joe Armon-Jones‘ Album „Turn To Clear View“ erscheint am 20. September 2019. Heute ist er live bei uns.

Als zweiter Live-Act übernimmt Dorian Concept die Bühne. Auch der sympathische Wiener ist Keyboarder und Produzent und bildet gerne eine globale Schnittmenge aus Electro und Hip Hop. Er blickt auf langjährigen Klavier-Unterricht und Kenntnisse in der Jazz-Theorie zurück und sein Name stammt von einem Begriff aus der klassischen Musiktheorie - der Kirchentonart Dorian Mode. Nach einer fruchtbaren Verbindung mit dem Radiosender BBC, zahlreichen Produktionen und Live-Auftritten weltweit, freuen wir uns heute auch auf ihn.

https://soundcloud.com/joe-armon-jones
https://soundcloud.com/dorian-concept


Joe Armon-Jones

( Brownswood Recordings/UK) Electronica, Jazz

Dorian Concept

(Ninja Tune/AT) Electronica

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin